Die Erben von Somerset von Leila Meacham

Wenn das keine Lesempfehlung ist!

Eine meiner lieben Freundinnen kam vor kurzem zu mir und sagte, sie habe leider nur noch ganz wenige Seiten in diesem Buch zu lesen, wolle aber bleiben und nie mehr aus dieser Geschichte gehen.

Als sich drei befreundete Familien in einem kleinen Ort niederlassen macht einer der Männer den Vorschlag,
in den Gärten rote und weiße Rosen anzupflanzen.
Solle es jemals zu einem Streit kommen, möge eine rote Rose als Entschuldigung gesendet werden. Weiterlesen

Mein böses Herz von Wulf Dorn

Jugendbuch? Na, dann bin ich eben noch jung!

Ich liebe die Geschichten, die in psychiatrischen Anstalten und deren Umfeld angesiedelt sind und so warte ich auch immer ganz gespannt auf jedes neue Werk Wulf Dorns.

Mit “Mein böses Herz” hat er Buch geschaffen, das im Jugendbuchbereich herausgekommen ist, aber ebenso erwachsenen Lesern das Blut in den Adern gefrieren lässt. Weiterlesen

Sommerhaus mit Swimmingpool von Herman Koch

So was von bösartig!
Wenn Sie demnächst einen Arzt aufsuchen müssen,
sollten Sie im Moment Abstand von diesem Buch nehmen!

Marc Schlosser, Hausarzt in Amsterdam.

Er nimmt sich für jeden seiner Patienten 20 Minuten Zeit – wobei diese aber nicht für die Qualität seiner Arbeit steht.
Irgendwann hat er es geschafft, kaum noch “normal” arbeitende Patienten zu behandeln. Weiterlesen

Starters von Lissa Price

Uralt?  Kein Problem – man kann sich schließlich einen jungen Körper mieten!

Nach einem biologischen Krieg leben in den USA nur noch die Jugendlichen und die sehr alten Menschen.  Das gesamte “Mittelalter” fiel den eingesetzten Sporen zum Opfer. Jugendliche, die nicht das Glück haben, bei ihren Großeltern leben zu können, sind gezwungen, Häuser zu besetzen und ihre Nahrung aus den Mülltonnen zu beziehen. Die Regierung versucht, alle Jugendlichen, die keine Familie mehr haben, in Erziehungsanstalten unterzubringen und den Neuaufbau des Staates durch deren Sklavenarbeit erledigen zu lassen.

Weiterlesen

Nachtprinzessin von Sabine Thiesler

Lust auf die Toskana und im Moment keine Zeit hinzufahren?

Da hilft Sabine Thiesler!

Sie schafft es, dem Leser in jedem ihrer Romane das Gefühl zu vermitteln, gleich einen Sonnenbrand zu bekommen, sollte man noch länger mit den Protagonisten auf der Terrasse sitzen bleiben.

Und dies ist ihr auch in ihrem neuen Krimi wieder hervorragend gelungen. Weiterlesen