Versunken von Sabine Thiesler

Haben sie Lust auf einen Segeltörn im Mittelmeer? Sabine  Thiesler schafft es nämlich  immer wieder, die Leser ihrer Thriller an die Hand zu nehmen, nach Italien zu entführen und sie fast schon die Sonne auf der Haut spüren zu lassen…

Wie jedes Jahr verbringt das wohlhabende deutsche Ehepaar Vivian und Werner Faenzi die kostbarsten Wochen des Jahres auf seiner luxuriösen Yacht im Mittelmeer.  In diesem Jahr müssen sie ihren gemeinsamen Urlaub unterbrechen. Die Bühnenbildnerin Vivian muss von Elba aus nach Nizza, dort hat sie einen wichtigen Auftrag an der Oper. Es ist geplant, dass Werner sie in zwei Wochen wieder abholt und sie ihre Reise dann gemeinsam fortsetzen. Weiterlesen

Inferno von Dan Brown

Der Countdown ist abgelaufen!

Am Dienstag 14.05.2013 war der weltweite Erstverkaufstag für den heiß ersehnten neuen Titel – Dan Brown  ”Inferno”

Sie können aber jetzt schon mal reinlesen, wenn Sie hier auf’s Cover klicken.

Selbstverständlich haben wir den Titel in großer Menge für Sie auf Lager.

Und hier ein Ausschnitt des Hörbuchs

Viel Spaß! Weiterlesen

Das Mädchen, das den Himmel berührte von Luca Di Fulvio

Luca Di Fulvios letzter Roman “Der Junge, der Träume schenkte”, hat mich absolut in seinen Bann gezogen. Deshalb war ich umso gespannter, ob ihm “Das Mädchen, das den Himmel berührte” das Wasser reichen kann. Trotz der Tatsache, dass man am Cover zwar sofort einen Titel des Autors, aber nicht unbedingt einen historischen Roman erkennt, handelt es sich bei diesem fast 1000 Seiten starken Werk um eine wunderbare Erzählung, die das Rom und Venedig des 16. Jahrhunderts lebendig werden lässt und den Leser von der ersten Seiten an fesselt. Die Hauptpersonen sind die römischen Straßenkinder  (eigentlich schon junge Erwachsene) Mercurio, Benedetta und Zolfo. Weiterlesen

Bewusstlos von Sabine Thiesler

“Der Hass ist die Liebe, an der man gescheitert ist”                                                   Sören Kierkegaard

Als Raffael in seinem Zimmer, das er bei einer sehr netten, einsamen Rentnerin in Berlin gemietet hat, erwacht, sind sein Bett und seine Sachen voller Blut. Er gerät in Panik, denn ihm fehlt jede Erinnerung. Die vergangene Nacht ist vollkommen aus seinem Gedächtnis gelöscht. Es gelingt ihm auch später nicht, herauszufinden, was passiert ist. Oft, wenn er getrunken hat, hat er morgens einen Filmriss. Hat er jemanden ermordet, ohne davon zu wissen? Von seinen Eltern, die in der Toskana ein kleines Hotel führen, fühlt er sich seit dem Tod seiner Zwillingsschwester, die im Alter von sieben Jahren starb, verraten und verlassen. Weiterlesen

Das Wunder von Treviso von Susanne Falk

“Gott sieht alles … außer Treviso”!
Ein kleines Dorf in Norditalien leidet sehr unter absoluter Bedeutungslosigkeit. Irgendwann liest der Pfarrer, dass ein anderes kleines Dorf in Südamerika jetzt Berühmtheit erlangt hat, weil die Marienfigur des Ortes milchweiße Tränen weint. Ihm fällt ein, dass in der Dunkelheit der Krypta seiner Kirche schon seit dem Krieg  eine Madonnenfigur  herumsteht, der die Deutschen die Edelsteine aus den Augen entfernt haben und die nun ziemlich blind aussieht. Ihm kommt da eine zündende Idee! Kurzerhand schleppt er die Statue nach oben, wobei er sich einen Hexenschuss zuzieht und danach von seiner Schwester Maria, die extra von außerhalb anreist, gepflegt werden muss. Doch der Aufwand hat sich in jeder Hinsicht gelohnt. Weiterlesen

Die Sonne der Scorta von Laurent Gaude´

 ….da war doch noch was!

Als ich vor einigen Tagen den neuen Roman von Carlos Ruiz-Zafon vorstellte, fiel mir es mir wieder ein – dieses Buch. Es ist schon länger auf dem Markt und unheimlich schön. Wenn Sie es noch nicht kennen, ist es eins von denen, die Sie sich keinesfalls entgehen lassen sollten. Vom reinen “Bauchgefühl beim Lesen” hat es mich sehr stark an den “Schatten des Windes” erinnert. Obwohl es in einer völlig anderen Gegend und zu vollkommen anderen Zeiten spielt, ja noch nicht einmal  die Story Ähnlichkeiten aufweist, hat es  mich dennoch auf die gleiche Weise gefesselt. Weiterlesen

Nachtprinzessin von Sabine Thiesler

Lust auf die Toskana und im Moment keine Zeit hinzufahren?

Da hilft Sabine Thiesler!

Sie schafft es, dem Leser in jedem ihrer Romane das Gefühl zu vermitteln, gleich einen Sonnenbrand zu bekommen, sollte man noch länger mit den Protagonisten auf der Terrasse sitzen bleiben.

Und dies ist ihr auch in ihrem neuen Krimi wieder hervorragend gelungen. Weiterlesen