Der Totschläger von Chris Carter

Der  fünfte Fall um den Ermittler Robert Hunter ist wieder ein Thriller wie ein Kinofilm, bei dem man sich die Augen zuhalten muss. Absolutes Grauen macht sich breit,  aber man kann  nicht aufhören zu lesen. Er ist sicher nichts für schwache Nerven, denn  bereits auf den ersten Seiten spielt Herr Carter sämtliche Karten, die bis ins Mark erschüttern und den Rücken mit Schauern überziehen.  Er präsentiert einen skrupellosen, perfiden, hochintelligenten Killer, dem der Leser mit nervenaufreibender Spannung bis zum Schluss folgen muss. Weiterlesen

Weil ich Will liebe von Colleen Hoover

Bereits sehnsüchtig erwartet können wir die atemberaubende Love Story nun endlich weiterlesen! Diesmal erzählt uns Will aus seiner Sicht, wie sich die Beziehung der beiden aus “Weil ich Layken liebe” weiterentwickelt…

Ungefähr ein Jahr nach dem Tod der Mutter ist Layken  inzwischen zu einer jungen Frau herangewachsen, die sich rührend und verantwortungsvoll um ihren kleinen Bruder kümmert. Das Leben scheint sich wieder im “grünen Bereich” zu bewegen und die Liebe von Layken und Will wird täglich stärker, bis eines Tages Vaughn, Wills Exfreundin, auftaucht… Weiterlesen

Die Frau, die nie fror von Elisabeth Elo

Thomasina und Pirio kennen sich seit Jahren. Beide sind Töchter aus gut betuchtem Elternhaus und wurden in ihrer Kindheit und Jugend im Internat “geparkt”. Seitdem sind sie unzertrennlich. Thomasina hat einen Sohn, den hochintelligenten zehnjährigen Noah. Pirio ist dessen Patentante, die sich rührend um das Kind kümmert, vor allem auch, weil seine Mutter es einfach nicht schafft, vom Alkohol wegzukommen. Pirio ist auch mit dem von der Familie getrennt lebenden Vater des Kindes, dem Hummerfischer Ned befreundet und fährt eines Abends mit ihm aufs Meer hinaus. In dieser Nacht wird dessen kleiner Kutter von einem riesigen Dampfer überrollt. Weiterlesen

Ich bin die Nacht von Ethan Cross

Hier erzählt der Hörbuchsprecher schon mal, worum es geht.

Francis Ackerman jun. ist ein Serienkiller, der aber nicht wahllos mordet. Er spielt ein grausames Spiel und sucht sich die Menschen, mit denen er spielen will, sehr genau aus.  Aus seiner Sicht bekommt jedes seiner Opfer eine faire Chance. Der Gewinner überlebt. Natürlich hat Francis noch nie verloren…

Der junge Marcus Williams, ein ehemaliger Polizist, zieht ausgerechnet in die amerikanische Kleinstadt, die Francis sich als momentane Spielwiese auserkoren hat. Dort möchte er ein ruhiges, friedliches Leben in dem kleinen Farmhaus führen, das er von seiner Tante geerbt hat. Weiterlesen

Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover

Layken ist ein 18-jähriges Mädchen aus Texas, welches nach dem Tod ihres Vaters aufgrund finanzieller Probleme zusammen mit ihrer Mutter und ihrem kleinen Bruder Kel nach Michigan zieht. Obwohl sie dem winterlichen Ypsilanti sehr skeptisch entgegensieht, trifft sie schon am ersten Tag einen Grund Michigan zu lieben. Sie und ihr Nachbar Will fühlen sich sofort unfassbar zueinander hingezogen und es scheint der Beginn der ganz großen Liebe zu sein. Alles ist für kurze Zeit perfekt, bis das Leben dazwischen kommt und eine Beziehung zwischen Will und Layken unmöglich scheint. Weiterlesen

Doctor Sleep von Stephen King

Wer das Shining einmal hatte, behält es, es verschwindet nie…

Jahrelang schon  hatte ich Stephen King nicht mehr gelesen, aber vor kurzem brachte mich das neue Buch seines Sohnes Joe Hill “Christmasland” dazu, unbedingt “mehr davon” haben zu wollen. Glücklicher Weise musste ich nicht lange warten und das Leseexemplar von “Doctor Sleep” lag in meinen Händen. Großartig! Es ist die Fortsetzung von “Shining” und King erzählt, wie das Leben des kleinen Danny weiter verläuft -  und das in genau der Art, die mich in jungen Jahren dazu gebracht hat, jeden neuen Roman des Autors in Atemlosigkeit zu verschlingen. Stephan King schafft es also doch immer noch, mir Gänsehäute über den Rücken jagen zu lassen! Weiterlesen

Christmasland von Joe Hill

Es gibt nur einen Weg um in’s “Christmasland” zu gelangen – im Oldtimer von Charlie Manx. Das Radio empfängt nur Weihnachtslieder und Kinder, die erst einmal  auf dem Rücksitz des Rolls Royce sitzen, sind für immer gefangen. Charlie ist ein sehr, sehr böser Mann mit einem ebensolchen Auto. Er entführt die Kinder nach “Christmasland”. Dort soll ewige Weihnacht herrschen, doch seine Opfer erwartet nur Schreckliches. Es gibt Menschen mit besonderen Gaben. Nicht nur Charlie Manx besitzt eine, sondern auch Vicky. Sie war in jungen Jahren für ihren Vater einfach immer nur “das Gör” und verfügte schon als kleines Mädchen über die geheimnisvolle Gabe, Dinge wiederzufinden, die verloren gegangen sind. Weiterlesen

Stoner von John Williams

Hier gibt es die Leseprobe

“Stoner‹ ist einer der großen vergessenen Romane der amerikanischen Literatur. John Williams erzählt das Leben eines Mannes, der, als Sohn armer Farmer geboren, schließlich seine Leidenschaft für Literatur entdeckt und Professor wird – es ist die Geschichte eines genügsamen Lebens, das wenig Spuren hinterließ. Ein Roman über die Freundschaft, die Ehe, ein Campus-Roman, ein Gesellschaftsroman, schließlich ein Roman über die Arbeit. Über die harte, erbarmungslose Arbeit auf den Farmen; über die Arbeit, die einem eine zerstörerische Ehe aufbürdet, über die Mühe, in einem vergifteten Haushalt mit geduldiger Einfühlung eine Tochter großzuziehen und an der Universität oft teilnahmslosen Studenten die Literatur nahebringen zu wollen. Weiterlesen

Verlieb dich nie in einen Vargas von Sarah Ockler

Jude Hernandez, gerade 16 Jahre alt und die jüngste von vier Schwestern, kümmert sich rührend um ihren geliebten Vater, der sehr früh an Alzheimer erkrankt ist. Um ihn ein bisschen aufzuheitern und ihn wieder in’s Leben zurückzuholen, hat sie eine grandiose Idee. Nachdem sie die alte Harley ihres Papis im Schuppen unter Bergen von Gerümpel wiedergefunden hat, will sie einen jungen Mechaniker anheuern, der das alte Motorrad zusammen mit ihr und ihrem Vater reparieren soll. Doch der einzige Mechaniker, den sie sich finanziell leisten kann, ist Emilio Vargas. Vargas – ein Name, der alle Hernandez-Schwestern erschaudern lässt, denn bereits zwei der Vargas-Brüder haben Judes älteren Schwestern das Herz in Trümmer gelegt. Weiterlesen

Tödliche Wut von Linda Castillo

Endlich ist er da, der vierte Band dieser spannenden Serie, die uns Einblicke in die Welt der Amischen ermöglicht und der mindestens ebenso fesselnd ist wie seine Vorgänger. Mehrere amische Mädchen sind spurlos verschwunden. Teenager – sie alle waren aufmüpfig, haben die amische Lebensform hinterfragt und sich überlegt, dass sie sich nach ihrer “Rumspringa” nicht taufen lassen. All diesen jungen Frauen erschien ein modernes freies Leben erstrebenswerter als die streng geregelte Glaubensgemeinschaft, die auch  heute noch ohne Telefon, Strom, Autos und  die anderen Bequemlichkeiten der heutigen Zeit auskommt. Weiterlesen